Das Team hinter Neozoa Games! Zugegebenermaßen, "Team" ist ein wenig übertrieben hier - denn Neozoa Games besteht bis auf weiteres nur aus mir, Amelie Eilken. Also ich in allen Funktionen, die man zum Game Development im Allgemeinen und für Neozoa Games mit seiner Ausrichtung auf intelligente Algorithmen im Speziellen so braucht. Glücklicherweise habe ich schon mehr als ein oder zwei unterschiedliche Stationen in meinem Berufsleben hinter mir und kann die meisten dieser Funktionen fundiert ausüben. Andere wiederrum... naja, alles ist irgendwann einmal neu und will gelernt werden, auf ins Abenteuer! 

Die Wissenschaftlerin - definitiv ein Funktion, mit der ich mich identifizieren kann. Mit einem Doktortitel in Operations Research, zwei Diploma (Mathematik und Wirtschaftsmathematik) bereits in der Tasche und einem Master of Science (in praktischer Informatik) fast fertig habe ich die wohl meiste Zeit seit meinem Abi sehr erfolgreich an und in Universitäten verbracht. Und das angehäufte Wissen konzentriert sich nicht nur auf den Fokusbereich meiner Studien (zuerst die reine Mathematik und später die Algorithmik), sondern liegt auch viel ab vom Weg in den Naturwissenschaften und den Gesellschaftswissenschaften. Universitätsbibliotheken machen einfach glücklich... Interessiert? Mehr zu den Algorithmen folgt bald.
Die Spieledesignerin - eine Funktion, in und mit der ich sehr glücklich bin - sonst wäre der Schritt in die Spieleentwicklung wohl der falsche Weg gewesen ;) Viele Ideen, komplett neu oder Adaptionen von bekanntem, verbunden mit Theorie und Wissenschaft zum Spieledesign warten darauf, für Euch umgesetzt zu werden und Euch zu unterhalten. Mein kleines schwarzes Büchlein ist voller Spielideen und -pläne, die mich und (nach ihrer Umsetzung und Veröffentlichung) sicherlich auch Euch für Jahre glücklich beschäftigen werden. Viele Spielwelten und -konzepte - neue und altbekannte mit neuem Twist - warten darauf, entwickelt, belebt und bespielt zu werden. Interessiert? Mehr zum ersten Spiel folgt in Kürze.
Die Programmierin - wieder eine Funktion, die für mich auch vom bisherigen Werdegang her nativ ist. Seit dem Beginn meines Diplomstudiums wollte in jeder Rolle etwas programmiert werden -  während des Diplomstudiums in C für Mathematik, in Java und Matlab für Wirtschaftsmathematik, in der Freizeit viel C++, danach im Beruf ABAP, Python und R, für das Doktorandenstudium C++. Viel C++. Ist und bleibt für mich auch Lieblingssprache. Muttersprache quasi - so ist es wohl nicht verwunderlich, dass die im Hintergrund laufenden Algorithmen in C++ umgesetzt sind ;) Aber (fast) jede Sprache hat so ihre Vorzüge und ich würde nicht den Fehler machen, meine Möglichkeiten hier zu einzuschränken. Interessiert? Mehr zu den IT-Themen im kommenden Entwicklerblog.
Die Kreative - zusammengefasst für alle anstehenden handwerklich-kreativen Aufgaben und damit zugegebenermaßen eine Rolle, in die ich noch reinwachsen darf. Man soll ja ehrlich sein. Das gesagt widme ich mich natürlich trotzdem mit viel Freude und hoffentlich ebenso viel Erfolg den Grafiken und Logos, 3D-Modellen und Animationen. Vielleicht mit mehr Improvisation als in den anderen Teilbereichen, aber das muss ja nicht schlecht sein. In anderen, manuell-handwerklichen Bereichen wie dem Nähen oder Cosplay klappt das (verbunden mit Grundlagenwissen und Erfahrung) jedenfalls recht gut. Interessiert? Einige Bilder dazu findet ihr auf meiner Instagram-Seite.

Die BWLerin - mit einem Studium, das fast hälftig aus Wirtschaftswissenschaften besteht, einem Doktortitel, der offiziell BWL ist und zweieinhalb Jahren Berufserfahrung in der Unternehmensberatung (davon ein Jahr Strategieberatung mit den ganz Großen) sollte das zu schaffen sein. Und auch wenn zugegebenermaßen vor Allem die Inhalte, die eher in die Funktion "Wissenschaftlerin" fallen, noch vivant im Gedächtnis sind, so sind auch die eher praxisnahen Inhalte noch irgendwo *Bilanzierungswissen rauskram*

Soweit zu mir an dieser Stelle - an anderer Stelle aber gerne mehr: Twitter für Neozoa Games News und Events (Twitter: Neozoa Games) und den Entwicklerminiblog (Twitter: Neozoa Games Dev), meinen kommenden Entwicklerblog hier auf der Seite für Tech-Talk zum Development und Instagram für Fotos, Cosplays, Events etc..